• Alles aus einer Hand!
  • Hohe Terminflexibilität!
  • Transparente und faire Abwicklung!
  • Unschlagbare Festpreise!
  • Keine regionale Einschränkung!
  • Alles aus einer Hand!
  • Hohe Terminflexibilität!
  • Transparente und faire Abwicklung!
  • Unschlagbare Festpreise!
  • Keine regionale Einschränkung!

Notfallseminar "Zahnarztpraxis"

ab 750,00 €

zzgl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

In unserem Notfallseminar "Notfall in der Zahnarztpraxis" vermitteln wir Ihnen und Ihrem Team die wichtigsten Infos, Tipps, Tricks und Handgriffe, die für die Abarbeitung eines Notfalles in der Praxis nötig sind. Selbstverständlich findet das Training in Ihrer Praxis und mit dem Ihnen zur Verfügung stehenden Material unter möglichst realen Bedingungen statt. Der Fokus liegt, wie bei all unseren Seminaren, auf einer einfachen und verständlichen Art, die Handlungskompetenz für alle Mitarbeiter (unabhängig der Qualifikation) schafft und somit den Stress reduziert.


Das Training beinhaltet theoretische Kurzsequenzen zu den wichtigsten Notfallbildern, an die jeweils praktische Trainings unter Zuhilfenahme der Ihnen zur Verfügung stehenden Notfallausrüstung anknüpfen. Im Bedarfsfall nehmen wir gerne einen kostenfreien Ausrüstungs-Check vor und beraten Sie in Bezug auf mögliche Optimierungen.


Selbstverständlich sind Wiederbelebungsmaßnahmen nach den jeweils gültigen Leitlinien ein fester Bestandteil des Seminares. Sofern Sie selbst über einen Defibrillator verfügen, so bringen wir gerne ein entsprechendes Trainingsgerät mit. Anderenfalls üben wir mit unserem SIMple medics AED, welcher intuitiv bedienbar und sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gleichermaßen geeignet ist.


Das Basisseminar dauert 3,5 Stunden (4 UE inkl. Pause) und ist nach Teilnehmerzahl gestaffelt um ein möglichst effizientes Training zu ermöglichen. Dank unseres modularen Systemes sind Erweiterungen jederzeit problemlos möglich. Jedes Zusatzmodul erhöht die Gesamtdauer um je eine Stunde.


Natürlich beantragen wir, sofern gewünscht, auch Fortbildungspunkte bei der entsprechend zuständigen Ärztekammer für Sie!

Zurück zu Startseite